Fremdschutzbegründung weg: RKI entzieht Impfpflicht die wissenschaftliche Grundlage

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert seine Risikobewertung zu COVID-19: Die „Impfung“ dient nur noch als individueller Schutz vor schweren Verläufen und ist kein Mittel mehr, um Übertragungen in der Bevölkerung zu reduzieren. Mit der Fremdschutzbegründung fällt auch das wichtigste inhaltliche Argument für eine Impfpflicht. Auch das Bundesverfassungsgericht muss nun umdenken.

Weiterlesen: https://bit.ly/3hS4as5

Veröffentlicht in Allgemein, Corona, COVID-19, Demokratie, Impfungen und verschlagwortet mit , , , , .