2204 Stimmen zu wenig für die AfD: Polizei ermittelt wegen Wahlfälschung

Bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl hat es in rund 50 von insgesamt mehr als 15.000 Stimmbezirken Unregelmäßigkeiten zulasten der AfD gegeben. Wie der Landeswahlausschuss am Mittwoch in öffentlicher Sitzung im Düsseldorfer Landtag mitteilte, muss die Zahl der AfD-Zweitstimmen korrigiert werden. Bitte hier weiterlesen: https://bit.ly/32zK8M1

Mehr Infos